KINDER DER NEUEN ZEIT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie werden auch Indigokinder, Kristallkinder, Regenbogenkinder, Sternenkinder,… genannt.

 

Sie sind

 

- einerseits sehr feinfühlig, zart und verträumt und reagieren daher sehr auf äußere Einflüsse indem sie sich z.B. zurückziehen

- andrerseits nehmen sie durch ihre Feinfühligkeit Energien viel intensiver wahr – das kann emotionalen Stress erzeugen und sich auch in Aggressivität oder Hyperaktivität zeigen.

 

Jedes Kind ist einzigartig und es geht nicht darum die Kinder nun in eine Schublade zu stecken, denn jedes Kind hat seine eigenen Fähigkeiten und Talente. Diese Beispiele sollen nur einen Einblick geben, wie es aussehen könnte. Und vielleicht auch Lust machen, die Fähigkeiten unserer Kinder genauer kennen zu lernen und auch zu fördern und uns evt. selbst dadurch weiterzuentwickeln.

 

Die Kinder der Neuen Zeit eint ein wichtiger Berührungspunkt - sie alle nehmen die in ihnen aufkeimende Spiritualität wahr. Dieses macht sie "so anders". Sie sind auf ganz natürliche Weise mit ihrem inneren Licht in Kontakt und haben einen natürlichen Umgang mit der geistigen Welt. Sie wissen, dass wir nicht von Gott getrennt sind, sondern dass alles EINS ist, dass Gott IN uns ist.

Die Kinder kommunizieren mit Engeln, Tieren, Pflanzen,....

Es sind oft Kinder, die mit einer sehr alten Seele wiedergeboren werden und sie bringen ganz besondere Fähigkeiten und Gaben mit.

Manche kommen einem vor wie kleine Philosophen. Sie machen sich Gedanken über den Sinn des Lebens und erstaunen uns, über ihre Weisheit. Oder sie unterhalten sich mit ihrem unsichtbaren Freund.

Oft wird das von uns Erwachsenen dann als „blühende Phantasie“ beschrieben und das Kind wird in seinem Wesen nicht erkannt.

 

Es ist für die Kinder der neuen Zeit sehr bedeutsam, dass wir sie in ihrem Wesen erkennen und ihnen dabei Unterstützung anbieten. Wir dürfen sie ermutigen ihren Fähigkeiten Ausdruck zu verleihen. Das setzt voraus, dass wir als Eltern bzw. Erwachsene auch dazu bereit sind, an unsere eigenen Schätze zu glauben und diese in uns selbst zu erkennen.

Die Kinder der Neuen Zeit fordern uns Erwachsene einiges ab – sie zeigen uns auf, welche Ängste, Glaubensätze, Gedankenmuster,… wir noch in uns tragen.

(Vielleicht zeigt Dir dein introvertiertes Kind, dass du lernen darfst, geduldig zu sein, deine Gefühle zuzulassen.

Oder, dass dich dein willensstarkes Kind wütend macht und Dir  dadurch bewusst wird, deine Grenzen festzulegen, Klarheit in dein Leben zu bringen, um dir bewusst zu werden, was gut für dich ist! )

 

Die Kinder haben das Bedürfnis, sich von Regeln, die auf Autorität und Gefühlsunterdrückung basieren, zu befreien. Sie möchten sich nicht mehr an veraltete Regeln und Normen halten.

Erinnern wir uns noch an einige "Regeln" in unserer Kindheit?  Wenn Erwachsene sprechen bist Du still, solange Du die Füße unter meinem Tisch hast, hast Du zu gehorchen, ....

Ein WARUM wurde mit "WEIL ICH DAS SO SAGE" beantwortet,.....

 

Unsere Kinder brauchen liebevolle Grenzen (im Gegensatz zu autoritärer Disziplin)

- um Raum zu haben für Individualität und Selbsterfahrung.

Oft haben sie Schwierigkeiten mit unserem „alten System“ und fallen mit ihrem Verhalten im Kindergarten, in der Schule auf. Sie lassen sich nicht mehr in ein System pressen, in dem Disziplin, Ordnung und Gehorsam als Voraussetzung gelten für die gesunde Entwicklung der Persönlichkeit und aller Fähigkeiten des Kindes.

 

Sie bringen eine neue, lichtvolle Energie in alle Bereiche des Lebens und Seins. Sie möchten individuell begleitet werden und innerlich wie äußerlich frei sein.

Die Kinder der Neuen Zeit  haben ein hohes Bewusstsein, sind intuitiv und medial begabt. Sie haben ein hohes Maß an Mitgefühl und einen großen Gerechtigkeitssinn und sind dadurch oft äußerst sozial orientiert.

 

Es sind Kinder, die intuitiv um ihre eigenen Bedürfnisse wissen und aus dem Herzen handeln.

 

Sie weisen uns darauf hin, dass es nicht nur darauf ankommt, schnell, gut und „gewinnbringend” zu sein, sondern dass es noch einen anderen Weg der Entfaltung gibt, einen Weg, der direkt aus dem Herzen kommt und ein Weg der liebevollen Selbstverwirklichung ist.

Auf ihm spielen Leistungsdruck, Konsumzwang und Hightech keine Rolle.

Sie weisen auf die in uns noch fest verwurzelten Ängste hin, nämlich die von Verlust an Prestige und Macht über andere.

Sie helfen uns letztlich, eine bessere und liebevollere Gesellschaft aufzubauen.

Sie erinnern uns an unsere eigene Kindheit, an die Herausforderungen, welche unsere Zeit an uns stellte und sie fordern uns auf uns wieder zu erinnern, dass auch wir Kinder der neuen Zeit sind. Es ist Zeit, dass auch wir wieder lernen unsere Wahrheit und unser Potenzial zu leben.

 

 

Quellen und Buchempfehlung:

Das Diamantkind - Ingeborg Bergner

engelmagazin.de,wasserengel.net, regenbogenkinder.ch, traumstübchen.net, nano4m.eu

 

 

Carola Schober

Praxis für Energiearbeit

 

Swobodastraße 2

4664 Laakirchen

 

Tel. 0664 73475760

c.schober1@aon.at